Ansichten Navigation

Veranstaltung Ansichtennavigation

Heute

Radtour zum Lerngarten Kleine Höhe

Start am Mirker Bahnhof - Ziel: Schanzenweg 86, 42111 Wuppertal Dauer 14:00-16:30 Bei der Radtour zum Lerngarten Kleine Höhe werden wir für Sie einen kleinen Empfang mit einer anschließenden Geländeführung bereiten. Vom Mirker Bahnhof geht es rauf bis zur Kleinen Höhe und zur Silvio Gesell Tagungsstätte. Auf dem Weg kurze Besichtigung der Gärten an der

Blumen- und Pflanzenmarkt im Botanischen Garten

Die Bergische Gartenarche bietet wieder unseren Stand an, mit Saatgut aus bergischen Gärten, Arche-Saatgut, vorgezogenen Pflanzen und Fachliteratur. Selbstverständlich stehen wir für Fragen rund ums Gärtnern zur Verfügung. Wer möchte, kann unser Schaubeet auf dem Gelände des Botanischen Gartens ansehen und weitere Infos zu unserer Arbeit erhalten. Im Rahmen des Frühjahresempfangs des Vereins der Freunde

Kongress „Grün in der Stadt“ in Essen

Am 8. und 9. Mai 2017 lädt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit zum 2. Bundeskongress „Grün in der Stadt“ anlässlich der Vorstellung des Weißbuchs „Grün in der Stadt“ ein. Der Kongress richtet sich an den großen Kreis von Akteuren, die mit der Entwicklung des Grüns in der Stadt befasst sind. www.gruen-in-der-stadt.de

Selbsterntegarten GartenLust – Saisonstart

Gut zur Linden - Familie Karl Bröcker Gruitener Str. 308, Wuppertal – Vohwinkel

Der Auftaktworkshop in den Räumen des türkischen Kulturvereins Anadolu Wuppertal e.V. zum neuen Gartenjahr im Selbsterntegarten GartenLust war gut besucht. Kathrin Bröcker erklärte den 20 Teilnehmern - die meisten davon bereits Pächter eines Saisonsgartens auf dem Gut zur Linden - wie der Einstieg in die Selbstversorgung funktioniert. Die Gärtner können ab dem 13. Mai ihre

Regionale Superfoods – Anbauen, ernten und genießen!

DiakonieKirche Friedrichstraße 1, Wuppertal

Am Samstag, den 13.5.2017 wird sich im Inselgarten der Diakoniekirche (Friedrichstraße 1) alles um gesunde, regionale Lebensmittel aus dem Eigenbau drehen. Die Verbraucherzentrale informiert, wir gärtnern und kochen. Kommen Sie dazu und machen Sie mit. Lassen Sie es sich gut gehen! Von 12 bis 16 Uhr können Besucherinnen und Besucher Kräuter, Gemüse und andere heimische

kostenlos

Erstes Netzwerktreffen in NRW „Aquaponik im urbanen Raum“

Möglichkeiten und Herausforderungen einer Technologie zur nachhaltigen Nahrungserzeugung - Fachwissen zusammentragen. Erfahrung austauschen. Vernetzung ermöglichen Wie kann Aquaponik einen Beitrag zur nachhaltigen Lebensmittelproduktion liefern? Welche sozialen und arbeitsmarktrelevanten Chancen eröffnen sich? Welche Stellen sind involviert, wenn ein urbanes Aquaponikprojekt realisiert werden soll? Nahrung kann auch im urbanen Raum produziert werden. Von Gemüse bis Fisch wird

Bürgerbudget Wuppertal – Bewertung der Projekte

Das Bügerbudget wartet auch mit einigen kleinen und großen grünen Projekten auf, die unsere Stimmen brauchen können. Hier das Projekt mit unserer Beteiligung: „Grün und bunt tut gut. Initiative zur Begrünung der Quartiere“ Dann heißt es heute noch anmelden und bis zum 31. Mai abstimmen und dann am 7. Juni bei der Bürgerwerkstatt mitmachen. Ein zentraler Ort

Bürgerbudget Wuppertal – Bürgerwerkstatt „Gemeinwohlcheck“

Dieses Jahr stellt die Stadt Wuppertal erstmals ein eigenes Budget für Ideen aus der Bürgerschaft zur Verfügung. Du hast eine konkrete Projektidee, die maximal 50.000 Euro kostet, innerhalb der nächsten zwei Jahre umgesetzt werden kann, im Handlungsspielraum der Stadt liegt und generell zum Wohle der Wuppertalerinnen und Wuppertaler beiträgt? Vom 3. – 24. Mai kannst

Inselgartenwerkstatt – Das „Superfood“ des Monats Juni

DiakonieKirche Friedrichstraße 1, Wuppertal

Holunder, Rhabarber, Giersch & Co - Unkraut und lokales Superfood in einem... wir durchforsten den Inselgarten nach allem, was den eifrigen Gärtnern dort entkommen ist und kochen daraus ein leckeres und super-vorsommerliches Menü. Die Inselgartenwerkstatt In monatlichen Workshops wollen wir gemeinsam hier in der Kirche aus den Früchten unseres schönen Inselgartens, sowie Wildkräutern, Knospen, Blüten,

Bürgerbudget Wuppertal – Öffentliche Sitzung

Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Beteiligungssteuerung und Betriebsausschuss WAW im Rathaus Barmen, Johannes-Rau-Platz 1, Ratssaal   Mehr Informationen gibt es dann hier.

Kräuter und Samen sind erntereif

Natur Schule Grund Grunder Schulweg 13, Remscheid

Essbare einheimische Kräuter und Heilpflanzen stehen im Mittelpunkt der Kräuterspaziergänge mit dem Biologen Jörg Liesendahl.  Bei einem Rundgang im Umfeld der Natur-Schule Grund werden Kräuter gesucht, wobei den ökologischen Bedingungen des Standortes besonderes Augenmerk gilt. Selbstverständlich werden die Interessen der Teilnehmenden an Pflanzenarten besonders beachtet.  Jetzt, im August, sind viele Kräuter erntereif, ebenso die Samen

Bürgerbudget Wuppertal – Abstimmung

Am 14. September ist der Auftakt der finalen Abstimmung über die Bürgervorschläge. In der Gesamtschule Barmen, Unterdörnen 1, Wuppertal, werden alle finalen 30 von der Verwaltung geprüften Vorschläge ausgestellt. Jeder Gast der Wahlparty kann dann seine Lieblingsvorschläge auswählen und seine Stimme für diese abgeben. Wer am Tag der Veranstaltung nicht kann, kann seine Stimme bis

Pflanzentauschbörse am Loh

Bahnhof Loh, Nordbahntrase Rudolfstraße 125, Wuppertal

Wir stellen unsere Arche-Pflanzen, Saatgut und den Erhalter-Garten vor. Alle Arten von Pflanzen werden hier getauscht oder gegen eine kleine Spende für die Vereine abgegeben. Machen sie mit und kommen vorbei: bringen Sie Topf-Pflanzen, vorgezogenes Gemüse, Ableger, Stauden, Samen, Knollen, Zwiebeln mit, sowie Körbe und Tüten, um neue Vielfalt nach Hause zu bringen! Hier können

kostenlos

Umweltschutz mit Geschmack

Station Natur und Umwelt Jägerhofstraße 229, Wuppertal

Die Station Natur und Umwelt bietet am Samstag, dem 14. Oktober, von 14 bis 18 Uhr in der Jägerhofstr. 229 großen und kleinen Gästen einen kostenfreien Erlebnistag, um mehr über altes und neues Wissen in Sachen umweltfreundliche Ernährung und gesundes Leben zu erfahren. Wer mehr als 15 kg Äpfel und Abfüllflaschen mitbringt, kann von der

Infoabend: Solidarische Landwirtschaft auf dem Hof Vorberg

Willst du regelmässig frische, regionale, saisonale, bio-dynamische Lebensmittel erhalten & eine bäuerliche vielfältige Landwirtschaft ermöglichen? Dann komm und informiere dich und werde Mitglied der fürs Frühjahr 2018 geplanten Solidarischen Landwirtschaft auf Hof Vorberg im Windrathertal! *Was ist Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)? In der Solidarischen Landwirtschaft tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie

Inselgartenwerkstatt – Gebt ruhig Euren Senf dazu!!!

DiakonieKirche Friedrichstraße 1, Wuppertal

Neben anderen herbstlichen Genüssen widmen wir uns diesmal dem Thema Senf in seinen scharfen, fruchtigen und genussvollen Varianten. Anmeldungen bitte bis spätestens Samstag, 14. Oktober, unter daniela.raimund@tele2.de Kosten inkl. Abendessen: 15,-/ 10,- plus ca 4 Euro Materialumlage. Ort: Diakoniekirche Friedrichstrasse 1, Wuppertal Termin: Donnerstag, 19. Oktober 2017 von 18-21 Uhr Scharfe Grüße, Daniela Raimund Mit

Infoabend: Solidarische Landwirtschaft auf dem Hof Vorberg

Utopiastadt im Mirker Bahnhof Mirker Straße 48, Wuppertal

Willst du regelmässig frische, regionale, saisonale, bio-dynamische Lebensmittel erhalten & eine bäuerliche vielfältige Landwirtschaft ermöglichen? Dann komm und informiere dich und werde Mitglied der fürs Frühjahr 2018 geplanten Solidarischen Landwirtschaft auf Hof Vorberg im Windrathertal! *Was ist Solidarische Landwirtschaft (SoLaWi)? In der Solidarischen Landwirtschaft tragen mehrere private Haushalte die Kosten eines landwirtschaftlichen Betriebs, wofür sie

kostenlos

Wildbienen – Gefährdung und Schutz

Natur Schule Grund Grunder Schulweg 13, Remscheid

Der dramatische Rückgang der Fluginsekten ist zur Zeit in aller Munde. Hierzu zählen auch die gut 560 Wildbienenarten, die in Deutschland vorkommen. Über die Hälfte der Wildbienen stehen mittlerweile auf der Roten Liste. Im Zuge industrieller Landwirtschaft, pflegeleichter Gärten und zunehmender Flächenversiegelung bedroht der Verlust der pflanzlichen Vielfalt auch die Vielfalt der Wildbienen. Dies ist

kostenlos

„Wir bauen ein Insektenhotel“- Aktionsnachmittag

Natur Schule Grund Grunder Schulweg 13, Remscheid

Zahlreiche Insekten in der Natur leiden an "Wohnungsmangel", darunter vor allem Wildbienen und Solitärwespen, Hautflügler, die keinen Staat aufbauen, sondern je Neststandort nur ein oder wenige Eier legen und diese mit Futter versorgen.  Diesen Insekten fehlen in unserer Kulturlandschaft morsche Bäume, sandige oder auch lehmige Flächen mit starker Sonneneinstrahlung und andere geeignete Nistplätze. Dabei ist

Inselgartenwerkstatt – Altbacken

DiakonieKirche Friedrichstraße 1, Wuppertal

So was von altbacken…. Ein Mensch, der sich ein Frühstück macht, hat an Kaffee und Ei gedacht. Auch an die Butter frisch verschmiert, mit der man Brötchen gern serviert. Doch er vergaß dabei verstohlen, beim Bäcker diese einzuholen. Nun muss er mit viel Gottvertrauen, am Brot von letzter Woche kauen. Hansjürgen Katzer Kwas Von süß

„Wir bauen ein Insektenhotel“

Natur Schule Grund Grunder Schulweg 13, Remscheid

Zahlreiche Insekten in der Natur leiden an "Wohnungsmangel", darunter vor allem Wildbienen und Solitärwespen, Hautflügler, die keinen Staat aufbauen, sondern je Neststandort nur ein oder wenige Eier legen und diese mit Futter versorgen.  Diesen Insekten fehlen in unserer Kulturlandschaft morsche Bäume, sandige oder auch lehmige Flächen mit starker Sonneneinstrahlung und andere geeignete Nistplätze. Dabei ist

Obstbäume schneiden – aber richtig! – Theorie

Natur Schule Grund Grunder Schulweg 13, Remscheid

Wie immer zu Jahresbeginn bietet die Natur-Schule Grund einen mehrteiligen Obstbaum-Schnittkurs an. Für gesundes Wachstum der Obstbäume und eine hohe Ertragsleistung ist die richtige, regelmäßige Pflege unerlässlich. In den ersten zehn Standjahren sollte durch jährlichen Schnitt ein stabiles Kronengerüst aufgebaut werden. Weitere Pflegeschnitte im Abstand von drei bis fünf Jahren wirken sich auf Ertrag und Fruchtqualität aus. Das Praxisseminar der Natur-Schule

Obstbäume schneiden – aber richtig! – Praxis Jungbaumpflege

Wie immer zu Jahresbeginn bietet die Natur-Schule Grund einen mehrteiligen Obstbaum-Schnittkurs an. Für gesundes Wachstum der Obstbäume und eine hohe Ertragsleistung ist die richtige, regelmäßige Pflege unerlässlich. In den ersten zehn Standjahren sollte durch jährlichen Schnitt ein stabiles Kronengerüst aufgebaut werden. Weitere Pflegeschnitte im Abstand von drei bis fünf Jahren wirken sich auf Ertrag und Fruchtqualität aus. Das Praxisseminar der Natur-Schule

Obstbäume schneiden – aber richtig! – Praxis Altbaumschnitt

Wie immer zu Jahresbeginn bietet die Natur-Schule Grund einen mehrteiligen Obstbaum-Schnittkurs an. Für gesundes Wachstum der Obstbäume und eine hohe Ertragsleistung ist die richtige, regelmäßige Pflege unerlässlich. In den ersten zehn Standjahren sollte durch jährlichen Schnitt ein stabiles Kronengerüst aufgebaut werden. Weitere Pflegeschnitte im Abstand von drei bis fünf Jahren wirken sich auf Ertrag und Fruchtqualität aus. Das Praxisseminar der Natur-Schule

Wanderung durch die Gelpe zum Permakulturhof

Permakulturhof Vorm Eichholz e.V. Dorner Weg 6a, Wuppertal

Park des Monats 2018 - März Gelpetaler Anlagen und Permakulturhof vorm Eichholz - Rundwanderung durchs Gelpetal Sechs-Kilometer-Rundwanderung durch den Elberfelder Teil des Landschaftsraum Gelpe mit den ehemaligen Gelpetaler und Hahnerberger Anlagen. Vom Parkplatz am Hockeyplatz Freudenberg führt die Wanderung hinab ins Gelpetal vorbei an dem ehemaligen Ausflugslokal „Bergisch Nizza“, durch die Gelpetaler Anlagen über Hipkendahl weiter

Spende erwünscht

Offene Gartenpforte – Gartenarche & Permakulturhof

Der Permakulturhof und die Bergische Gartenarche machen wieder bei der Offenen Gartenpforte im Rheinland mit. Merken Sie schon mal folgende Termine vor: 5./6. Mai 2018, 2./3. Juni 2018, gleichzeitig „Tag der Parks und Gärten“, 14./15. Juli 2018 und 15./16. September 2018! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Nützlingshotels & Nisthilfen für Igel, Vögel, Käfer & Wildbienen.

Wandelgarten Luisenstraße 110, Wuppertal

Vom Lob der Unordnung im Garten über geordnete Unordnung zu Nisthilfen und Nützlingshotels. Unser Garten und Balkon ist auch Lebensraum für Tiere. Wie wir ihnen helfen können, sich bei uns wohl zu fühlen, ist das Thema dieses offenen Workshops. Dabei geht es nicht nur um den konkreten Bau von Nisthilfen und Hotels, sondern auch um

kostenlos

Demokratiekonferenz 2020 – klimafreundlich leben!

CityKirche Kirchplatz 2, Wuppertal

Demokratie klimafreundlich leben! Unter diesem Motto bietet die diesjährige Demokratiekonferenz den Raum, um zu diskutieren, wie wir unser Zusammenleben als vielfältige und offene Stadtgesellschaft gestalten können. Dabei sind im Engagement für Menschenrechte die Klimadebatte und der Einsatz für Klimagerechtigkeit nicht mehr wegzudenken. Ist der Prozess zu einer klimafreundlichen Gesellschaft ein demokratischer? Wie können Demokratie und