Bäume pflanzen fürs Klima?! Zwischen Greenwashing und Förderung der Biodiversität

6. März 2024 // 19:00 20:30

Bäume sind ein großes Versprechen  für eine wirksame CO2-Kompensation. Aber ist das ein ehrliches Versprechen? Unabhängig von dieser Frage machen Bäume die Klimafolgen für alle Stadtbewohner*innen erträglicher. Das Stadtgrün insgesamt hat viel Potenziale dem stattfindenden Biodiversitätsverlust entgegenzuwirken. Michael Felstau und Beate Petersen stellen die Rolle der Bäume im Stadtgrün vor und besprechen konkrete Möglichkeiten zum Handeln im urbanen Raum, egal ob im eigenen Garten oder gemeinsam in unserer Stadt.

Michael Felstau ist aktiv bei talbuddeln & Naturgarten e.V. Regionalgruppe Wuppertal, und Beate Petersen bei der BUND Kreisgruppe Wuppertal.

Der Eintritt ist frei. Es gilt das Prinzip „Pay what you like.“ (Zahle, was Du magst.)

VHS Auer Schulstraße; B220

Veranstalter

Klimanetzwerk Wuppertal
E-Mail
KlimanetzwerkWuppertal@tutanota.com
Webseite
Veranstalter-Website anzeigen

Bergische VHS, Auer Schulstr. 20, 42103 Wuppertal

Auer Schulstraße 20
Wuppertal, 42103 Deutschland
0202 563-2607
Veranstaltungsort-Website anzeigen