Heckinghausen: Start für gemeinschaftliches Urban Gardening im Quartier

Der Bayer-Park gegenüber der Feuerwache in Heckinghausen ist fast fertiggestellt und in den letzten Wochen hatten schon viele Kinder und Jugendliche Ihre große Freude am neuen Bolzplatz. Auch das Team der Feuerwehr hat das Areal schon für seine Fitness genutzt.

Nun sind elf Hochbeete hinzugekommen und die Bürger:innen wurden von Miteinander Füreinander Heckinghausen eingeladen, sich am Urban Gardening zu beteiligen.

Mehr als fünfzig Mitbürger:innen sind der Einladung gefolgt, die nun mitmachen möchten, um zukünftig rund um die und in den Hochbeeten Obst, Gemüse und Gewürze nach gemeinsam zu entwickelnden Vorstellungen anzupflanzen. Anleitung und Hilfestellung dazu kommt von Michael Felstau von der IG Wuppertals urbane Gärten.

Dabei sind die drei niedrigen Hochbeete für Kinder reserviert. Ein erster Workshop ist in den Osterfreien mit dem Offenen Ganztag der Grundschule Meyerstraße geplant.

Zwei unterfahrbare Hochbeete sind für Menschen mit einem Handicap vorgesehen, die herzlich eingeladen sind und die sich für etwagige Unterstützung gerne melden können.

Wer noch mitmachen möchte, kann sich einfach unter folgender E-Mail bei Miteinander Füreinander Heckinghausen melden: mitfuerheck@gmail.com

Das nächste Treffen findet am 27.04. um 18.00h im Stadteilzentrum Heckinghausen statt.

Möglich wurde dieses Gartenprojekt durch das Stadtentwicklungsprogramm Sozialer Zusammenhalt (früher Soziale Stadt) der Stadt Wuppertal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.