BEE Friendly / Wildbienenprojekt Wuppertal

Wildbienen schützen ist nicht so schwer. Sollten Sie einen Garten oder Balkon besitzen, können Sie mit der richtigen Bepflanzung sehr viel Gutes tun. Unsere Gärten sind für Wildbienen wichtiger denn je, denn sie stellen bei gezielter Bepflanzung letzte Inseln der Blüten- und somit Nahrungsvielfalt dar.

„Wildbienen sind ungemein wichtig! Wir sind darauf angewiesen, dass sie und andere Insekten unsere Kulturpflanzen bestäuben. Der monetäre Wert der Insekten-Bestäubung in Europa liegt bei über 14 Milliarden Euro pro Jahr. Wer Äpfel, Birnen, Erdbeeren oder Himbeeren mag, dem sollte auch der Schutz der Wildbienen am Herzen liegen! Doch viele der Wildbienenarten in Deutschland sind bedroht. Durch die industrielle Landwirtschaft mit ihrem immensen Pestizideinsatz und der Zerstörung wichtiger Lebensräume haben wir viele Wildbienenarten an den Rand des Aussterbens gebracht. Wir möchten Sie ermutigen, Ihren Garten oder Ihren Balkon, Ihre Straße oder Ihre Gemeinde bienenfreundlich zu machen und für die Wildbienen aktiv zu werden.“

Mehr Infos beim BUND
Wildblumenmischungen gibt es beisspielsweise bei Syringa

Wunderschöne Bilder und Plakate hat Anja Eder für „BEE Friendly / Wildbienenprojekt Wuppertal“ gemacht, aber überzeugt Euch selbst:

http://www.wildbienen-garten.de

Ein Gedanke zu „BEE Friendly / Wildbienenprojekt Wuppertal

  1. EIN TIPP:
    Wie bienenfreundlich ist Dein Garten? Der Selbsttest ist ein guter Wegweiser in Richtung bienenfreundlicher Garten. Eine weitere Möglichkeit die Wildbienen willkommen zu heißen ist der richtige Bau eines Wildbienen-Hauses. Außerdem könnt ihr mit einer Bienenweide Saatgutmischung mit vielen verschiedenen ein- und mehrjährigen Pflanzenarten mit wenig Aufwand und in kurzer Zeit ein nektarreiches Blütenmeer mit ausreichend Futterquellen schaffen!
    https://nearbees.de/blog/wie-bienenfreundlich-ist-dein-garten/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.